Oberpfälzer Karpfenfilet mit Schwarzbrotbröseln



Zutaten für 4 Personen

Für das Gemüse:
40 g Rote Bete
2 Kohlrabi
200 g Karotten
200 g Kartoffeln
40 g bayer. Butter z.B. Andechser Natur Bio Almbutter, 82 % Fett

Für die Fischfilets:
700 g Karpfenfilets
½ Zitrone
50 g Frühlingskräuter, z.B. Kerbel, Schnittlauch, Dill, Petersilie, Bärlauch
400 g bayer. Schmand z.B. MinusL Schmand laktosefrei, 24 % Fett
80 g Schwarzbrotbrösel
120 g Allgäuer Emmentaler , gerieben z.B. Allmikäs Emmentaler, 28 % Fett
80 g bayer. Kräuterbutter
Salz, Pfeffer


Zubereitung

1. Gemüse waschen, putzen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Dabei die kleinen Kohlrabi- und Rote-Bete-Blätter zur Dekoration aufbewahren. Butter in einer großen beschichteten Pfanne zerlassen. Gemüsewürfel hinzugeben, salzen und pfeffern und 10-15 Minuten mit Deckel dünsten.

2. Karpfenfilets salzen, pfeffern und mit dem Zitronensaft marinieren. In der Zwischenzeit die Kräuter hacken, mit dem Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schwarzbrotbrösel und Käse mischen.

3. Backofen auf 220 °C vorheizen. Fischfilets in Butter 3 Minuten anbraten, wenden und 3 Minuten weiterbraten. Kräuterschmand in eine feuerfeste Form füllen, Fischfilets nebeneinander hineinlegen und mit der Käsemischung bedecken. Die Kräuterbutter in kleinen Flöckchen darüber verteilen. Karpfenfilets im Ofen 12-15 Minuten überbacken, mit dem Gemüse anrichten und mit Kräutern und den aufbewahrten Blättchen dekorieren.


Rezept drucken