Dunkelbier-Vanille-Eis mit gedünsteten Nektarinenspalten und Melisse



Zutaten für 4 Personen

Für das Eis:
200 ml dunkles Bockbier
400 ml bayerische Milch z.B. Frische Bergbauern-Frühstücksmilch, 0,7 % Fett
200 ml bayerische Sahne z.B. Frankenland Sahne zum Kochen, 15 % Fett
½ Vanillestange
1 Anisstern
½ Zimtstange
7 Eigelb
140 g Zucker

Für die Nektarinen:
600 g Nektarinen
20 ml Zitronensaft
40 g bayerische Butter z.B. Allgäuer Süßrahmbutter von Allgäu Milch Käse eG, 82 % Fett
3 ½ TL Zucker
60 g Johannisbeeren am Stiel
½ Bund Zitronenmelisse


Zubereitung

1. Bockbier in einer kleinen Kasserolle einkochen bis nur noch wenige Esslöffel übrig sind und die Konsistenz sirupartig ist. Milch und Sahne mit einer ausgekratzten Vanilleschote, Anissternen und einer Zimtstange zum Kochen bringen.

2. Eigelb, Zucker und den Biersirup in einem Schlagkessel über dem kochenden Wasserbad schaumig rühren, die kochende Milch unter Rühren dazu gießen und unter ständigem Rühren „zur Rose“ abziehen, also erhitzen, bis die Creme leicht gebunden ist. Die fertige Eismasse sofort durch ein feines Sieb in eine große Schüssel gießen und kurz in kaltem Wasser abkühlen. Aus dem Wasserbad nehmen und vollständig auskühlen lassen.

3. Das Dunkelbiereis in einer Eismaschine gefrieren. Nektarinen von den Steinen lösen und in Spalten schneiden, mit Zitronensaft mischen. Butter mit Zucker in einer großen Pfanne schmelzen, die Nek-tarinenspalten bei großer Hitze 1-2 Min. in der Mischung dünsten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen.

4. Johannisbeeren und Melisse waschen und trocken schütteln, einige schöne Johannisbeerrispen und Melisseblätter abzupfen. Je 3 Kugeln Dunkelbiereis mit Nektarinenspalten, Johannisbeeren und Melisse anrichten.


Rezept drucken